.....Dauerhaft schlank ohne Diät.....


Startseite
Kalorienbedarf
Fettverbrauch
Fettfallen
Eiweiß als Fettverbrenner
Glykämischer Index (GLYX)
Body-Maß-Index (BMI)
Das Prinzip der Trennkost
Omega 3-6-9 Fettsäuren
Säuren Basen Haushalt
Geschmacksverstärker
Wichtige Vitamine
Mineralstoffe
JoJo - Effekt
Tipps quer Beet
Tipps zum Kalorien sparen
Gesunde Lebensmittel



Meine "Diät"
Meine Essgewohnheiten
Meine Erfolge
Meine Rezepte - Eiweiß
Meine Rezepte - Kohlenhydr.


Meine persönlichen neuen Essgewohnheiten



Worauf ich besonders achte:
  • den mittleren glykämischen Index nicht überschreiten
  • großzügige Trennung von Eiweiß und Kohlenhydraten (Trennkost)
  • abends gar keine Kohlenhydrate
  • die Eiweißmahlzeit also abends essen
  • als Eiweiß so oft wie möglich Fisch, bei mir ist das meist Lachs, das gönne ich mir einfach
  • nach der Eiweißmahlzeit ein Glas Orangensaft oder wer's mag, den Saft einer halben Zitrone
  • täglich eine Banane, wegen dem entwässernden Kalium
  • 3 Stunden Zeit zwischen den einzelnen Hauptmahlzeiten
  • keine Fertigprodukte, weil ich Geschmacksverstärker nicht so gut vertrage
  • so wenig wie möglich Salz verwenden, lieber durch Kräuter ersetzen
  • für den kleinen Hunger zwischendurch in paar Nüsse knabbern (vorzugsweise Walnüsse wegen der Omega-3-Fettsäuren)


Generell gilt:
  • kein weisses Brot oder Brötchen
  • kein Kuchen, keine Kekse
  • Schokoladeab und zu, dann aber lieber dunkle
  • nur Vollkornnudeln
  • nur Vollkornreis
  • Kartoffeln mit Schale kochen, das setzt weniger Stärke frei
  • wenig dunkles Fleisch wie Schwein, Lamm oder Rind
  • dafür viel weißes Fleisch wie Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte

  

Zum trinken: Tee, Kaffee, Wasser, Saftschorlen, Säfte ohne Zucker (gesamt mind. 2 l pro Tag)

Für Zwischendurch: Obst oder rohes Gemüse nach Geschmack jede Menge, Bananen allerdings nicht abends.


Ein typischer Tagesablauf für Wochentags:
  • 1. Frühstück, morgens 7 Uhr: 1 Scheibe Brot oder 2 Scheiben Knäckebrot mit Frischkäse, Streichkäse, Camembert oder Putenbrust.
  • 2. Frühstück, 9 Uhr in der Firma: 1 Banane (täglich), dazu Weintrauben, Tomaten, Gurkenscheiben, 1 gekochtes Ei oder auch mal eine Geflügelwiener
  • Mittag, 12 Uhr in der Firma: 1 Scheibe Brot mit Wurst (meist Leberwurst oder Putenbrust), dazu 1 Joghurt und auch etwas Obst oder Gemüse.
  • Nachmittags, wenn ich zu hause bin, so gegen 16 Uhr: Kohlenhydrate, so richtig zum satt werden.
    - Vollkornnudeln mit Tomatensoße oder Käse
    - Pellkartoffeln mit Quark oder Leberwurst oder 1 kl. Dose Fisch
    - Vollkornreis mit gebratenen Bohnen oder gekochtem Gemüse.
    Erlaubt ist, auf was man Appetit hat!
    Wenn es heiß ist, dann gibts hinterher auch schonmal ein Schokoeis ;-))
  • Abends zwischen 19 und 20 Uhr gibt es die Eiweißmahlzeit.
    - Lachsfilet mit Kaisergemüse, darüber etwas fettarme Hollandaise
    - Hähnchenbrustfilet mit Pilzbohnen
    - Putengeschnetzeltes mit Zuccini-Tomaten-Champignon-Gemüse
Am Wochenende da gönne ich mir auch mal ein komplettes Mittagessen. Das Abendessen ohne Kohlenhydrate, daran versuche ich mich allerdings immer zu halten.

Da kann man ja nach Geschmack variieren. Ein paar Anregungen finden sie auf "meine Rezepte". Ich hab da einfach mal was fotografiert.





An dieser Stelle möchte ich nochmals betonen, dass all diese Tipps nur auf meinen eigenen Erfahrungen und Studien beruhen. Es gibt keine Garantie dafür, dass jeder Mensch durch diese Ernährungsumstellung dauerhaft Gewicht verliert. Im Zweifelsfall suchen sie bitte einen Arzt oder eine zugelassene Ernährungsberatung auf.


Impressum   Linktausch Partner:   Tippfinder24   Tricks und Tipps Nach oben



Otik Counter