.....Dauerhaft schlank ohne Diät.....


Startseite
Kalorienbedarf
Fettverbrauch
Fettfallen
Eiweiß als Fettverbrenner
Glykämischer Index (GLYX)
Body-Maß-Index (BMI)
Das Prinzip der Trennkost
Omega 3-6-9 Fettsäuren
Säuren Basen Haushalt
Geschmacksverstärker
Wichtige Vitamine
Mineralstoffe
JoJo - Effekt
Tipps quer Beet
Tipps zum Kalorien sparen
Gesunde Lebensmittel



Meine "Diät"
Meine Essgewohnheiten
Meine Erfolge
Meine Rezepte - Eiweiß
Meine Rezepte - Kohlenhydr.


Gesunde Lebensmittel und deren Inhaltsstoffe

Äpfel sind richtige kleine Kraftpakete. Sie enthalten Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Das ist im Winter besonders wichtig. Man sollte jeden Tag einen essen.

Erdbeeren (frisch gepflückt müssen sie sein) gehören zu dem Obst, was das meiste Vitamin C enthält. Bereits ca. 150 g decken den Tagesbedarf. Weiterhin ist auch viel Folsäuren drin, die hält die Gefäße gesund.

Fisch ist gesund, das ist bewiesen. Es wurde festgestellt, wer 2x die Woche Fisch ißt, bleibt körperlich und geistig länger fit.

Grapefruit enthält Vitamin C, Beta-Karotin, Magnesium, Kalium und Bitterstoffe. Diese Nährstoffe kurbeln den Stoffwechsel an.

Grünes Gemüse enthält besonders viel Lutein. Dieser Wirkstoff senkt das Risiko an altersbedingten Augenleiden zu erkranken. Dazu gehören: Brokkoli, Grünkohl, Kürbis, Mais, Erbsen, Blattsalate.

Gurken enthalten Stoffe, die dem körpereigenen Insulin sehr ähnlich sind. Sie können dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu senken. Aber Gurken können noch mehr, sie entwässern und bringen Giftstoffe schneller aus dem Körper.


  

Honig in Tee oder heißer Milch ist ein altbekanntes Heilmittel bei Halsentzündung. Er wirkt entzündungshemmend und tötet Viren ab. Weiterhin kann er äußerlich zur Wundheilung angewendet werden.

Ingwer ist gesund, weil er neben vielen Vitaminen auch Kalium, Calzium und Eisen enthält, seine ätherischen Öle regen die Galle an und lösen Krämpfe. Auch Übelkeit, die häufig bei Diäten auftritt, verschwindet auch.

Kartoffeln enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe, wirken entwässernd und sind dabei noch kalorienarm. 3 mittelgroße Kartoffeln liefern die Hälfte des Tagesbedarfs an Vitamin C.

Kürbiskerne sind gut für die Nerven, halten Zellen und Gefäße fit und stärken die Blase.

Mais ist gut für die Nerven, auch wenn er aus der Dose kommt. Er liefert jede Menge Vitamin B1.

Minze ist ideal für eine Diät. Sie wirkt betäubend und beruhigend auf die Magenschleimhaut. Das dämpft das Hungergefühl, regt die Gallenproduktion und den Fettstoffwechsel an.

Oliven enthalten viel Vitamin E. Das bekämpft die freien Radikale, die für die Zellalterung verantwortlich sind.

Petersilie wirkt harntreibend und sorgt so für einen schnellen Abtransport von Bakterien.


  

Sojabohnen, Pilze und Nüsse stärken die Immunabwehr.

Spargel macht schlank. Enzyme und Mineralien kurbeln den Stoffwechsel an und somit auch die Fettverbrennung.

Vanilleduft dämpft den Heißhunger, der abends besonderst gern kommt. Trinken Sie deshalb abends Tee mit Vanille-Aroma.

Walnüsse enthalten mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die das Herz schützen und den Cholesterinspiegel senken.

Wasser dämpft das Hungergefühl und schwemmt Schlacken und Giftstoffe aus dem Körper.

Weintrauben enthalten Anti-Aging-Stoffe und sorgen damit für eine glattere Haut.

Zitrone fördert die Verdauung und die Durchblutung. Sie regt den Zellstoffwechsel an. Am besten ist frisch gepresster Saft. Er hilft bei der Entgiftung und Entwässerung des Gewebes.

Zwiebeln (roh) wirken schleimlösend, am besten als Saft.






An dieser Stelle möchte ich nochmals betonen, dass all diese Tipps nur auf meinen eigenen Erfahrungen und Studien beruhen. Es gibt keine Garantie dafür, dass jeder Mensch durch diese Ernährungsumstellung dauerhaft Gewicht verliert. Im Zweifelsfall suchen sie bitte einen Arzt oder eine zugelassene Ernährungsberatung auf.


Impressum   Linktausch Partner:   Tippfinder24 - Gesundheit   Tricks und Tipps - Diät Nach oben



Otik Counter